Warum ist Körperfett so gefährlich?

Körperfett sitzt nicht nur an den sichtbaren Stellen wie Bauch, Po, Arme, Beine und Hüfte, NEIN, viel gefährlicher ist das sogenannte viszerale Fett. Das viszerale Fett ist das versteckte Fett um die Organe im Bauchraum (selbst bei schlanken Menschen).
Dieses viszerale Fett (Bauchfett) hat leider sehr die unangenehmen Eigenschaften, verschiede Hormone sowie weitere Substanzen zu produzieren, welche zu einem erhöhten Risiko von Diabetes 2, Herz- und Kreislauferkrankungen und Krebserkrankungen in Verbindung gebracht werden.
2 dieser durch Bauchfett ausgeschütteten Hormone (Leptin und Adiponektin) sind für den Appetit in Verbindung mit der Nahrungsaufnahme verantwortlich. Im Normalfall wird bei einem hohen Fettanteil im Körper Leptin ausgeschüttet. Es signalisiert dem Gehirn das wir satt sind und keine Nahrung benötigen. Somit sollten Menschen mit einem hohen Bauchfettanteil eigentlich nie unter Hunger leider. Dummerweise kommt es im Gehirn bei Übergewichtigen nach einiger Zeit der ständig erhöhten Leptinwerte zu einer Leptinresistenz. Es kommt zum ungehemmten und immer andauernden Hungergefühl und zu Heißhungerattacken. Dies führt zu einer übermäßigen Nahrungsaufnahme mit der Konsequenz, dass der Bauchfettanteil weiter steigt und der Bauch immer dicker wird. Die einzige Lösung für dieses Problem ist die Senkung von Körperfett.
Bist du schon bereit, Körperfett abzubauen?
Dann starte jetzt hier nach meinem 4 Wege Abnehmplan

1 thought on “Warum ist Körperfett so gefährlich?

Schreibe einen Kommentar